Was brauchen Sie, um Zukunft zu gestalten?

Wir begleiten Sie bei der Gestaltung komplexer Veränderungsprozesse mit Expertise und wirkungsvollen, systemischen Methoden.

 

Wie sieht die Zukunft aus, die Sie sich wünschen?

Woran würden Sie in 5 Jahren merken, dass sich etwas in diese Richtung geändert hat? 

Und was könnten die ersten Schritte dafür sein?

Das „futurlabor“ bietet Ihnen Raum, Antworten auf diese Fragen zu finden. Wir stehen Ihnen mit unserer Erfahrung in der Begleitung komplexer Veränderungsprozesse zur Seite. Unsere effektiven systemischen Methoden aus Moderation, Beratung und Coaching richten  Ihren Fokus auf die Lösungsfindung - für Ihre Organisation, für Ihr Projekt oder Netzwerk oder für Sie persönlich im Einzelcoaching. Wir unterstützen Sie dabei, ihre Ziele und gewünschten Wirkungen zu erreichen. Schritt für Schritt.

 

Was brauchen Sie, ganz konkret?

IDEEN

Etwas wirklich neues zu entwickeln geht leichter mit erweitertem Blickwinkel - deshalb unterstützen wir Veranstalter_innen und Moderator_innen mit konzeptioneller Beratung bei ihren Konzepten & Projekten.

STRATEGIEN

Von der Erarbeitung einer Strategie zur Stärkung der Wirkung ihrer Organisation, über die Gestaltung interner Lenkungsprozesse bis zur Moderation von Netzwerktreffen mit unterschiedlichsten Partnern - wir begleiten Sie mit Klarheit.

PERSPEKTIVEN

Es soll sich etwas ändern. Ob Sie schon genau wissen, was sie wollen und brauchen, oder es noch herausfinden müssen - Sie sind bei uns gut aufgehoben, wenn Sie sich beruflich verändern oder selbstständig machen wollen.  

WERKZEUGE

Manchmal wird es unübersichtlich - Verantwortlichkeiten, Aufgaben, Strategien und  Kooperationen. Einen kühlen Kopf behalten Sie mit unserer Unterstützung im Coaching und unseren Fortbildungen für Leitungs- und Koordinationskräfte.

 

Unsere aktuellen Veranstaltungen

Tagesworkshop für Mitarbeitende in NGOs    26.10.2018 in Berlin & 16.11.2018 in Hannover

Praxisforum: Theory U anwenden
Begleitung für den aktuellen U.Lab MOOC 2018

Fortbildungsprogramm
Start: 21. September 2018

 

Unsere Methoden, unsere Haltung

Wir arbeiten mit systemischen Denk- und Handlungsweisen. Das bedeutet für uns, Menschen und die Kontexte in denen sie sich bewegen, als lebendige Systeme zu sehen, die für sich selbst sinnvolle Selbstorganisation betreiben. Kommt es zu Spannung und Stress im Inneren eines "Systems" (Individuum, Team, Organisation) oder wenig Wirksamkeit nach Aussen, nutzen wir systemische Fragen, um die Perspektive auf das System im Hinblick auf Lösungen zu erweitern.

Wir schaffen einen angenehmen, vertrauensvollen Rahmen für die Klärung von Anliegen und die Entwicklung neuer Lösungen, indem wir Raum für Reflektion, Neuorientierung und kreativ-strategisches Weiter-Denken schaffen. Diese systemische Haltung stärkt das Bewusstsein für eigene Ressourcen, für den Wert der Perspektiven Anderer und setzt damit Energie frei, neue Möglichkeiten zu sehen und diese in die Tat umzusetzen.

 

Wie wir Sie begleiten

"Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne..." - frei nach Hermann Hesse begleiten wir Sie Schritt für Schritt auf Ihrem Weg, auch wenn der "Zauber" einmal nachlassen sollte:

Vorgespräch

In einem unverbindlichen Gespräch am Telefon lernen wir uns kennen und prüfen, wie wir Sie bei der Klärung Ihres Anliegens unterstützen können.

Erstgespräch

Anhand Ihrer Zieldefinition sammeln wir Ihre gewünschten Entwicklungsschritte und legen den Rahmen für unsere Zusammenarbeit schriftlich fest.

Prozessbegleitung

Auf der Grundlage der festgelegten Schritte begleiten wir Sie durch Ihren Veränderungsprozess. Wir wenden individuelle Module und Methoden für Ihr Anliegen an.

Evaluation

Gemeinsam mit Ihnen prüfen wir, wie weit Sie ihren Zielen näher gekommen sind und was passende nächste Schritte für Sie sind.
 

Stimmen zu unserer Arbeit

"Susanne Rodemann-Kalkan hat mit uns mehrere Workshops zur Entwicklung eines großen Projekts vorbereitet und durchgeführt – eine überaus positive Erfahrung. Offen, zugewandt und inhaltlich interessiert hat sie uns dabei unterstützt, unsere Ziele herauszuschälen und die Tagesetappen zu strukturieren. Sie hat mit uns nach den jeweils zielführenden Fragen gefahndet und Methoden vorgeschlagen, mit denen die Gruppe in der jeweiligen Situation am besten vorankommen würde.

In den Workshops selbst vermittelte sie als Moderatorin gleichermaßen das Gefühl von Sicherheit und Flexibilität: Die Vielfalt und Vielstimmigkeit der Beteiligten kann sich entfalten und miteinander in Resonanz gehen, ohne dass der Prozess unstrukturiert wird oder aus dem Ruder läuft. So beendeten wir die Workshop-Tage immer mit der Gewissheit, ein gutes Stück vorangekommen zu sein. Gelassen und konzentriert, immer ernsthaft bei der Sache und zugleich heiter – so würde ich Susanne Rodemann-Kalkans überaus angenehme und erfolgreiche Art zu arbeiten beschreiben."

Annette Jensen - Journalistin & Autorin (u.a. "Glücksökonomie - Wer teilt hat mehr vom Leben"), Gründerin der Initiative "Tempelhof Vision: Das Tempelhofer Flughafengebäude als Gemeingut"

 
 

Bei welchem Vorhaben dürfen wir Sie begleiten?

Stellen Sie sich vor, wir haben zusammen an Ihren Themen gearbeitet - Sie sind zufrieden und haben das Gefühl "Das hat sich gelohnt!" - Was ist dann passiert?

Wir freuen uns auf Ihre Antwort!

Susanne Rodemann-Kalkan
Systemische Coach (SG)
Dipl. Umweltwissenschaftlerin
Gründerin des futurlabor