Erfahrungen

Susanne Rodemann-Kalkan

Dipl. Umweltwissenschaftlerin und systemische Coach (SG)

Kern-Kompetenzen & Leistungen 

  • Systemisches Nachhaltigkeits-Coaching für Teams, Einzelpersonen, Netzwerke & Organisationen
  • Koordination von Netzwerk-Entwicklungsprozessen
  • Systemische Moderation von Veranstaltungen
  • Umweltwissenschafliche Expertise & Forschung
  • Beratung für zielgruppenspezifische Nachhaltigkeits-kommunikation
  • Konzeption & Evaluation von Nachhaltigkeits- & Bildungsprojekten

Coaching für Einzelkunden

  • Mitarbeitende in Ministerien & Landtagsfraktionen
  • Schulleitungen
  • BildungsreferentInnen
  • UnternehmerInnen im Nachhaltigkeitsbereich
  • KlimaschutzmanagerInnen
  • Eltern in beruflicher Neuorientierung

Berufliche Stationen

  • 2015: Gründung des futurlabor - Institut für systemische Zukunftsgestaltung
  • 2015/2016: Dozentin für „Systemisches Coaching“ am Systemischen Institut Kassel
  • seit 1/2015: Inhaberin des „futurlabor - Institut für systemische Zukunftsgestaltung“
  • 7/2014 - 1/2015: Elternzeit/ Neuorientierung
  • 5/2008 - 7/2014: Jugendbildungsreferentin & Geschäftsführungs-Mitglied im Jugendumweltnetzwerk Niedersachsen - JANUN e.V.

Aus- & Weiterbildung

  • 2013 - 2015: Weiterbildung „Systemisches Coaching in der Persönlichkeits- und Unternehmensentwicklung“ am Systemischen Institut Kassel (zertifiziertes Ausbildungsinstitut der Systemischen Gesellschaft)
  • 2006/2007: Qualifizierungsprogramm „Zukunftspiloten“ des Deutschen Naturschutzrings
  • Interdisziplinäres Studium der Umweltwissenschaften, Leuphana Universität Lüneburg mit den Schwerpunkten: Umweltkommunikation, -planung und –politik; Abschluss: Diplom, Note: 1,1

Referenzprojekte

  • 2017: Systemisches Netzwerk-Coaching für „movidu“, das Netzwerk ausserschulischer Bildungsakteure für nachhaltige Mobilität an Schulen der Region Hannover
  • 2016: Netzwerk-Beratung & Veranstaltungsmoderation für BNEimpulse - Bildungsforum nachhaltige Entwicklung Niedersachsen e.V.
  • 2016: Initiierung eines Peer-Coaching-Netzwerkes für KlimaschutzmanagerInnen (gemeinsam mit Prof. Dr. Malte Schophaus, Universität Bielefeld/ e-fect eG)
  • 2015: Meta-Studie „„Check-In Energieeffizienz – Kommunikationsstrategien für mehr Energieeffizienz in Hotels und Herbergen“ im Auftrag der Deutschen Energie Agentur (dena)
  • 2014 - 2017: Strategie-Coaching zur Verbandsentwicklung, Moderation von Entscheidungsprozessen & Veranstaltungen für die Naturschutzjugend Niedersachsen e.V.
  • 2014: Netzwerk-Beratung zur kooperativen, landesweiten Steuerung von Bildungsveranstaltungen - Jugendumweltnetzwerk Niedersachsen - JANUN e.V.

Publiziert

  • Rodemann, Susanne (2009): Gestaltungskompetenz durch freiwilliges Engagement bei Green­peace. In: Brodowski, Michael (Hrsg.): Informelles Lernen und Bildung für eine nachhaltige Entwicklung. Beiträge aus Theorie und Praxis. Opladen: Budrich (Schriftenreihe "Ökologie und Erziehungs-wissenschaft" der Kommission Bildung für eine nachhaltige Entwicklung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)), S. 103–112.

Mitgliedschaften & Engagement

  • 2008 - 2014: AG Informelles Lernen der UNESCO Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung in Deutschland
  • seit 2006: Netzwerk Zukunftspiloten
  • seit 2002: 23grad – Netzwerk der Kultur- und Umweltwissenschaften

Sprachen

  • Deutsch (Muttersprache), Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse) & Türkisch (Grundkenntnisse)

Das futurlabor pflegt Kooperationen zu einem vielfältigen Kreis systemischer Fachleute aus den Bereichen Moderation, Evaluation und systemischem Coaching, mit denen je nach Auftrag zusammen gearbeitet wird.


Impressum